Die KoKoBe und das Haus der Jugend machen gemeinsame Sache.

Junge Menschen mit und ohne Behinderung tun zusammen etwas für die Umwelt.
Und haben Spaß.

Beim ‚Café for future‘.
Man nimmt alte Sachen, die man nicht mehr braucht.
Und macht daraus was tolles Neues.
Das nennt man ‚Upcycling‘. Das ist englisch. Es wird so ausgesprochen: Ap-ssei-kling.

Seid mit dabei!